Einfluss der Mondphasen auf Pflanzen

Das neue Jahr steht vor der Tür und ich wollte mir gern einen Kräuterkalender zulegen. Allerdings gibt es diese Kalender scheinbar nur als Mond-Kräuterkalender. 

 

(Quelle: http://ulf-k.blogspot.com/2008/04/geolino.html)

 

Welchen Einfluss hat der Mond auf die Pflanzen?

Was wir alle wissen: Der Mond beeinflusst bzw. erschafft die Gezeiten. Massen ziehen sich an. Mond und Erde sind sehr große Massen, die sich gegenseitig stark anziehen, deshalb kreist der Mond um die Erde (bzw. Mond und Erde kreisen um einen gemeinsamen Mittelpunkt, der nicht genau der Erdmittelpunkt ist). 

Der Mond wiederum zieht das Wasser der Erde an, welches frei beweglich auf der Erdoberfläche schwimmt. So entstehen, ganz kurz gesagt, die Gezeiten.

Und was hat das nun mit Pflanzen zu tun? Warum soll man Pflanzen bei Vollmond sammeln und was hat es mit Aussaat bei bestimmten Mondphasen auf sich?

Ich weiß es auch nicht. Der Mond hat Einfluss auf das Wasser, das wissen wir jetzt. Es wird somit davon ausgegangen, dass der Mond auch Einfluss auf Pflanzen hat, weil diese meist sehr viel Wasser beinhalten. Beispielweise soll man keinen Baumschnitt bei Vollmond durchführen, weil der Vollmond dann das Wasser aus dem Baum ziehe und er verbluten würde.

Es ist nun aber so, dass die Massen, um sich anziehen zu können, sehr groß sein müssen. Hat Jemand schon einmal Ebbe und Flut in seinem Gartenteich beobachtet? Und dass man in der Fußgängerzone ständig angerempelt wird, liegt nicht daran, dass  Menschen sich gegenseitig anziehen, es ist einfach viel los .

Also wird das Wasser in den Pflanzen nur wirklich sehr gering von dem Mond beeinflusst. In sämtlichen Büchern/Artikeln über Baumschnitt findet man nichts zu verblutenden Bäumen bei Vollmond.

Ich sammle also weiterhin meine Pflanzen, wenn ich Zeit und Lust dazu habe. 

13.12.09 14:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen